Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium der Justiz
 
 

2034-4

Verordnung
über die Zuständigkeiten im Bereich
des öffentlichen Dienstes
nach dem Berufsbildungsgesetz
und dem Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz

Vom 20. Februar 2009
zuletzt geändert durch die Verordnung vom 12. November 2015 (Amtsbl. I S. 888).

Fundstelle: Amtsblatt 2009, S. 466

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungen

1.

§§ 1, 2, 3 und 4 geändert durch Verordnung vom 12. Mai 2011 (Amtsbl. I S. 180)

2.

mehrfach geändert durch Artikel 11 des Gesetzes vom 16. Oktober 2012 (Amtsbl. I S. 437)

3.

§ 3 geändert durch Verordnung vom 22. Mai 2015 (Amtsbl. I S. 288)

4.

§ 4 geändert durch Artikel 33 der Verordnung vom 12.11.2015 (Amtsbl. I S. 888)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 1
§ 2
§ 3
§ 4





Die Landesregierung verordnet aufgrund des § 8 Abs. 4 des Gesetzes über die Feststellung der Gleichwertigkeit von Berufsqualifikationen (Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz - BQFG) vom 6. Dezember 2011 (BGBl. I S. 2515) und des § 5 Abs. 3 des Landesorganisationsgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 27. März 1997 (Amtsbl. S. 410), zuletzt geändert durch Gesetz vom 18. November 2010 (Amtsbl. I S. 1420), zur Ausführung des Berufsbildungsgesetzes vom 23. März 2005 (BGBl. I S. 931), zuletzt geändert durch Artikel 24 des Gesetzes vom 20. Dezember 2011 (BGBl. I S. 2854):

© juris GmbH

Herausgeber

juris GmbH
Gutenbergstraße 23
Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 5866-0