Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium der Justiz
 
 

2120-1-5

Verordnung über die Qualität und die Bewirtschaftung der Badegewässer
(Badegewässerverordnung)

Vom 6. Dezember 2007
geändert durch das Gesetz vom 18. November 2010 (Amtsbl. I S. 1420)

Fundstelle: Amtsblatt 2007, S. 2517

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungen

1.

geändert durch Artikel 3 Abs. 44 des Gesetzes vom 18. November 2010 (Amtsbl. I. S. 1420)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 1 Zweck
§ 2 Anwendungsbereich, Begriffsbestimmungen
§ 3 Überwachung der Qualität der Badegewässer
§ 4 Bewertung der Qualität der Badegewässer
§ 5 Einstufung und qualitativer Zustand der Badegewässer
§ 6 Badegewässerprofile
§ 7 Bewirtschaftungsmaßnahmen in Ausnahmesituationen, Maßnahmen bei hohen Einzelwerten
§ 8 Gefährdung durch Cyanobakterien
§ 9 Andere Parameter
§ 10 Zusammenarbeit bei grenzüberschreitenden Gewässern
§ 11 Beteiligung der Öffentlichkeit
§ 12 Information der Öffentlichkeit
§ 13 Berichterstattung
§ 14 Ergänzende Regelungen
§ 15 Übergangsbestimmungen
§ 16 Inkrafttreten
Anlage 1
Anlage 2
Anlage 3
Anlage 4
Anlage 5





Auf Grund des § 12a und des § 40 des Saarländischen Wassergesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 30. Juli 2004 (Amtsbl. S. 1994), zuletzt geändert durch Artikel 3 Abs. 7 des Gesetzes vom 5. April 2006 (Amtsbl. S. 726) (1) in Bezug auf § 5 Abs. 3, 6, 7 Abs. 1, 9 Abs. 1, 10, 14 Abs. 1 und 2 und § 16 verordnet das Ministerium für Umwelt und auf Grund von Art. 1 § 12 Abs. 5 des saarländischen Gesetzes über den öffentlichen Gesundheitsdienst (Gesundheitsdienstgesetz) vom 19. Mai 1999 (Amtsbl. S. 844), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 7. Februar 2007 (Amtsbl. S. 742) (2) sowie auf Grund des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), zuletzt geändert durch Art. 6 Abs. 1 des Gesetzes vom 20. Juli 2007 (BGBl. I S. 1574) (3) verordnet das Ministerium für Justiz, Arbeit, Gesundheit und Soziales in Bezug auf die Paragraphen 9 Abs. 1, 10, 16 sowie die übrigen Regelungen:

(1)

Jetzige Fassung des SWG vgl. BS-Nr. 753-1.

(2)

ÖGDG vgl. BS-Nr. 2120-1.

(3)

IfSG zuletzt geändert durch Art. 2 des Gesetzes vom 13. Dezember 2007 (BGBl. I S. 2904).

© juris GmbH

Herausgeber

juris GmbH
Gutenbergstraße 23
Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 5866-0