Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium der Justiz
 
 

2170-15-1

Verordnung
über den Landesbeirat für die Belange von Menschen mit Behinderungen
(Landesbehindertenbeiratsverordnung)
(Art. 1 der Verordnung)

Vom 24. August 2004
zuletzt geändert durch die Verordnung vom 26. Juli 2013 (Amtsbl. I S. 265).

Fundstelle: Amtsblatt 2004, S. 1886

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungsdaten

1.

geändert durch Verordnung vom 24. Januar 2006 (Amtsbl. S. 174)

2.

§ 1 geändert durch Verordnung vom 26. Juli 2013 (Amtsbl. I S. 265)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 1Mitglieder
§ 2 Benennung einer Vertreterin oder eines Vertreters, Amtsperiode, Entschädigung
§ 3 Geschlechtsparitätische Besetzung
§ 4 Geschäftsordnung
§ 5 Geschäftsführung





Auf Grund des § 17 Abs. 2 des Gesetzes zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen im Saarland (Saarländisches Behindertengleichstellungsgesetz - SBGG) vom 26. November 2003 (Amtsbl. S. 2987) und auf Grund des § 1 Abs. 2 des Gesetzes über die Entschädigung der Mitglieder von Kommissionen und Ausschüssen in der Fassung der Bekanntmachung vom 25. September 1972 (Amtsbl. S. 518), zuletzt geändert durch Artikel 14 des Gesetzes vom 31. März 2004 (Amtsbl. S. 1037),[1] verordnet die Landesregierung:

[1]

Die Ermächtigungsnorm bezieht sich auf die Änderung der Anlage zu BS-Nr. 204-1 in Art. 2 der Verordnung.

© juris GmbH

Herausgeber

juris GmbH
Gutenbergstraße 23
Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 5866-0