Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium der Justiz
 
 

753-1-21

Verordnung über Anforderungen an Anlagen zum Umschlag
gefährdender flüssiger Stoffe im Bereich von Wasserstraßen

Vom 21. April 1977
geändert durch das Gesetz vom 26. Januar 1994 (Amtsbl. S. 509)

Fundstelle: Amtsblatt 1977, S. 430

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungsdaten

1.

geändert durch Anlage Nr. 532 zum Gesetz Nr. 1327 vom 26. Januar 1994 (Amtsbl. S. 509)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 1 Räumlicher und sachlicher Anwendungsbereich
§ 2 Gefährdende flüssige Stoffe
§ 3 Antragsunterlagen
§ 4 Umschlaganlagen
§ 5 Liegeplätze
§ 6 Umschlagstellen
§ 7 Betriebseinrichtungen
§ 8 Umschlageinrichtungen
§ 9 Sicherheitseinrichtungen, Schutzvorkehrungen
§ 10 Brandschutz
§ 11 Alarmplan
§ 12 Betriebs- und Verwaltungsvorschriften
§ 13 Umschlagvorgang
§ 14 Unterhaltung
§ 15 Personal
§ 16 In-Kraft-Treten





Auf Grund des § 30 Abs. 9 S. 1 [1] des Saarländischen Wassergesetzes (SWG) vom 28. Juni 1960 (Amtsbl. S. 511), zuletzt geändert durch Gesetz vom 13. November 1974 (Amtsbl. S. 1011), wird im Einvernehmen mit dem Minister für Umwelt [2] verordnet:

[1]

Jetzt § 28 Abs. 8 Satz 1 SWG .

[2]

Nach der jetzigen Fassung der Ermächtigungsvorschrift ist das Ministerium für Umwelt unmittelbar zum Erlass ermächtigt.

© juris GmbH

Herausgeber

juris GmbH
Gutenbergstraße 23
Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 5866-0