Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium der Justiz
 
 

223-2-125

Verordnung zur Regelung des Übergangs
von Schülern des achtjährigen Gymnasiums
in die gymnasiale Oberstufe oder in die Fachoberschule
(Art. 1 der Verordnung)

Vom 28. Juli 2006, geändert durch die Verordnung vom 9. August 2007 (Amtsbl. S. 1650).* [1]

*Amtsbl. S. 1439.
[1]Gemäß Art. 7 der Verordnung tritt die Verordnung am 1. August 2006 in Kraft.

Fundstelle: Amtsblatt 2006, S. 1439

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungen

1.

geändert durch Art. 6 der Verordnung vom 09. August 2007 (Amtsbl. S. 1650)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 1Geltungsbereich
§ 2Halbjahresbezeichnungen
§ 3Belegverpflichtung
§ 4Erwerb des Latinums
§ 5Erwerb des mittleren Bildungsabschlusses, Schulwechsel





Aufgrund der §§ 3a Abs. 5 und 33 Abs. 1 bis 3 des Gesetzes zur Ordnung des Schulwesens im Saarland (Schulordnungsgesetz: SchOG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 21. August 1996 (Amtsbl. S. 846; 1997, S. 147), zuletzt geändert durch das Gesetz vom 13. Juli 2005 (Amtsblatt S. 1226),[2] verordnet das Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft:

[2]

SchOG vgl. BS-Nr. 223-2.

© juris GmbH

Herausgeber

juris GmbH
Gutenbergstraße 23
Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 5866-0