Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium der Justiz
 
 

223-2-43

Verordnung - Schul- und Prüfungsordnung -
über die Ausbildung und Prüfung von Gastronomen
an Fachschulen für das Hotel- und Gaststättengewerbe im Saarland
(APO-FS-HG)

Vom 12. Dezember 1984
zuletzt geändert durch die Verordnung vom 19. Juli 2016 (Amtsbl. I S. 590).

Fundstelle: Amtsblatt 1984, S. 1304

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungsdaten

1.

geändert durch Verordnung vom 25. Januar 1991 (Amtsbl. S. 214)

2.

geändert durch Anlage Nr. 764 zum Gesetz Nr. 1327 vom 26. Januar 1994 (Amtsbl. S. 509)

3.

geändert durch Verordnung vom 03. Juli 1995 (Amtsbl. S. 698)

4.

geändert durch Art. 38 der Verordnung vom 15. Juli 2002 (Amtsbl. S. 1493)

5.

geändert durch Art. 43 der Verordnung vom 04. Juli 2003 (Amtsbl. S. 1910)

6.

geändert durch Art. 22 des Gesetzes Nr. 1546 vom 31. März 2004 (Amtsbl. S. 1037)

7.

geändert durch Art. 7 der Verordnung vom 28. Juli 2004 (Amtsbl. S. 1634)

8.

§ 11 geändert durch Art. 3 der Verordnung vom 19. Juli 2016 (Amtsbl. I S. 590)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Abschnitt I
Geltungsbereich

§ 1 Betroffene Schulen

Abschnitt II
Ausbildung

§ 2 Ziel der Ausbildung
§ 3 Form, Dauer und Gliederung der Ausbildung
§ 4 Ausbildung im Pflichtbereich
§ 5 Ausbildung im Zusatzbereich
§ 6 Aufnahmevoraussetzungen
§ 7 Aufnahmeverfahren

Abschnitt III
Staatliche Abschlussprüfung

a) Allgemeine Bestimmungen

§ 8 Zweck der Prüfung
§ 9 Gliederung der Prüfung
§ 10 Prüfungstermine
§ 11 Zulassung zur Prüfung, Rücktritt und Säumnis
§ 12 Teilnahme von Schulfremden
§ 13 Prüfungsfächer
§ 14 Prüfungsnoten
§ 15Prüfungsliste
§ 16 Vornoten

b) Schriftliche Prüfung

§ 17 Gegenstand der schriftlichen Prüfung
§ 18 Prüfungsaufgaben, Bearbeitungszeit
§ 19 Auswahl der Prüfungsaufgaben
§ 20 Durchführung der schriftlichen Prüfung
§ 21 Beurteilung der Prüfungsarbeiten

c) Mündliche Prüfung

§ 22 Prüfungskommission
§ 23 Gegenstand der mündlichen Prüfung
§ 24 Umfang der mündlichen Prüfung
§ 25 Bekanntgabe der bisherigen Prüfungsergebnisse
§ 26 Äußere Vorbereitung der mündlichen Prüfung
§ 27 Durchführung der mündlichen Prüfung

d) Abschluss der Prüfung

§ 28 Festsetzung der Endnoten
§ 29 Ergebnis der Abschlussprüfung
§ 30 Abschlusszeugnis, Urkunde über die Berufsbezeichnung
§ 31 Abgangszeugnis

e) Besondere Bestimmungen

§ 31aNachteilsausgleich für behinderte Prüflinge
§ 32 Wiederholung der Abschlussprüfung
§ 33 Täuschungsversuche und Verstöße gegen die Ordnung
§ 34 Verschwiegenheitspflicht

Abschnitt IV
Zusatzprüfung zum Erwerb eines mittleren Bildungsabschlusses

§ 35 Zweck der Zusatzprüfung
§ 36 Gliederung und Gegenstand der Zusatzprüfung
§ 37 Termin der Zusatzprüfung
§ 38 Teilnahme an der Zusatzprüfung
§ 39 Schriftliche Prüfung
§ 40 Mündliche Prüfung
§ 41 Ergebnis der Zusatzprüfung
§ 42 Zeugniseintragung, Berechtigung
§ 43 Wiederholung der Zusatzprüfung
§ 44 Anwendung der Vorschriften über die Abschlussprüfung

Abschnitt V
Schlussvorschriften

§ 45 Personenbezogene Bezeichnungen
§ 46 In-Kraft-Treten
Anlage 1
Anlage 2
Anlage 3
Anlage 4
Anlage 5
Anlage 6





Auf Grund des § 33 Abs. 1 des Gesetzes Nr. 812 zur Ordnung des Schulwesens im Saarland (Schulordnungsgesetz: SchoG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 2. August 1974 (Amtsbl. S. 697), zuletzt geändert durch Gesetz vom 12. Juli 1978 (Amtsbl. S. 690) verordnet das Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft:

© juris GmbH

Herausgeber

juris GmbH
Gutenbergstraße 23
Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 5866-0