Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium der Justiz
 
 

200-19-3

Verordnung zur Übertragung der zentralen Bearbeitung
von Dienstreisen auf das Landesamt für Zentrale Dienste

Vom 21. März 2017

Fundstelle: Amtsblatt 2017, S. 399

Ausgabe im Zusammenhang

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 1
§ 2





Auf Grund des § 2 Absatz 2 des Gesetzes zur Errichtung des Landesamtes für Zentrale Dienste vom 6. September 2006 (Amtsbl. S. 1694, 1730), geändert durch Gesetz vom 26. Oktober 2010 (Amtsbl. I S. 1406),[1] verordnet das Ministerium für Finanzen und Europa sowie auf Grund des § 2 Absatz 3 des Gesetzes zur Errichtung des Landesamtes für Zentrale Dienste vom 6. September 2006 (Amtsbl. S. 1694, 1730), geändert durch Gesetz vom 26. Oktober 2010 (Amtsbl. I S. 1406) die Ministerpräsidentin, das Ministerium für Inneres und Sport, das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, das Ministerium der Justiz, das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie sowie das Ministerium für Bildung und Kultur jeweils im Einvernehmen mit dem Ministerium für Finanzen und Europa:

[1]

Vgl. BS-Nr. 200-19

© juris GmbH

Herausgeber

juris GmbH
Gutenbergstraße 23
Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 5866-0