Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium der Justiz
 
 

221-8

Verordnung über die Vergabe
von Studienplätzen in zulassungsbeschränkten Studiengängen
außerhalb zentraler Verfahren
an den staatlichen Hochschulen des Saarlandes
(Vergabeverordnung Saarland)

Vom 2. November 2005*
zuletzt geändert durch die Verordnung vom 30. Mai 2017 (Amtsbl. I S. 546).

* Amtsbl. S. 1788.

Fundstelle: Amtsblatt 2005, S. 1788

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungen

1.

geändert durch Verordnung vom 25. Juni 2007 (Amtsbl. S. 1361)

2.

geändert durch Verordnung vom 17. Juni 2008 (Amtsbl. S. 1102)

3.

geändert durch Verordnung vom 09. Juni 2009 (Amtsbl. S. 917)

4.

§ 4 geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 16. Juni 2010 (Amtsbl. S. 1229)

5.

§ 3 geändert, § 20a eingefügt durch Artikel 1 der Verordnung vom 20. April 2011 (Amtsbl. S. 172)

6.

mehrfach geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 22. Mai 2014 (Amtsbl. I S. 162) [1]

beachte Artikel 2 Satz 2 der Änderungsverordnung vom 22.05.2014: die Änderungen gelten erstmals für das Wintersemester 2014/2015.

7.

§§ 3, 6, 17 geändert, §§ 22 und 23 neu gefasst durch Verordnung vom 30. Mai 2017 (Amtsbl. I S. 546) [1]

beachte Artikel 2 Satz 2 der Änderungsverordnung vom 30.05.2017: die Änderungen gelten erstmals für das Wintersemester 2017/2018.

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 1Anwendungsbereich
§ 2Begriffsbestimmungen
§ 3Zulassungsantrag
§ 3a Besondere Bestimmungen zum Zulassungsantrag für die Universität des Saarlandes
§ 4Ablauf des Vergabeverfahrens
§ 5Quotierung im Vergabeverfahren
§ 6Vorabquoten
§ 7Auswahl nach Härtegesichtspunkten
§ 8Auswahl für ein Zweitstudium
§ 9Auswahl nach einem Dienst aufgrund früheren Zulassungsanspruchs
§ 10Auswahl nach Wartezeit
§ 11Hochschulauswahlverfahren
§ 12Auswahl nach Qualifikation
§ 13Ausländerzulassung
§ 14Besondere Bestimmungen für die Vergabe von Studienplätzen in höheren Fachsemestern und den Studienplatztausch
§ 15Konsekutive Masterstudiengänge und postgraduale Studiengänge
§ 16Nachrangige Auswahlkriterien
§ 17Benachrichtigung der Bewerberinnen und Bewerber, Zulassungsbescheid
§ 18Nachrückverfahren
§ 19Abschluss des Vergabeverfahrens
§ 20Restvergabeverfahren
§ 20a Zulassung außerhalb der festgesetzten Zulassungszahlen
§ 21 Besondere Bestimmungen für den Studiengang
„Licence de droit“ an der Universität
des Saarlandes
§ 22 Delegation der Durchführung von Auswahl- und Vergabeverfahren
§ 23 Serviceverfahren der Stiftung
§ 24In-Kraft-Treten, Außer-Kraft-Treten





Änderungen

1.

geändert durch Verordnung vom 25. Juni 2007 (Amtsbl. S. 1361)

2.

geändert durch Verordnung vom 17. Juni 2008 (Amtsbl. S. 1102)

3.

geändert durch Verordnung vom 09. Juni 2009 (Amtsbl. S. 917)

4.

§ 4 geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 16. Juni 2010 (Amtsbl. S. 1229)

5.

§ 3 geändert, § 20a eingefügt durch Artikel 1 der Verordnung vom 20. April 2011 (Amtsbl. S. 172)

6.

mehrfach geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 22. Mai 2014 (Amtsbl. I S. 162) [1]

beachte Artikel 2 Satz 2 der Änderungsverordnung vom 22.05.2014: die Änderungen gelten erstmals für das Wintersemester 2014/2015.

7.

§§ 3, 6, 17 geändert, §§ 22 und 23 neu gefasst durch Verordnung vom 30. Mai 2017 (Amtsbl. I S. 546) [1]

beachte Artikel 2 Satz 2 der Änderungsverordnung vom 30.05.2017: die Änderungen gelten erstmals für das Wintersemester 2017/2018.

Aufgrund des § 2 Abs. 2 Satz 1 des Gesetzes zur Ratifizierung des Staatsvertrages über die Vergabe von Studienplätzen vom 24. Juni 1999 vom 16. Februar 2000 (Amtsbl. S. 646), geändert durch das Gesetz vom 16. März 2005 (Amtsbl. S. 594),[1] verordnet das Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft:

[1]

Vgl. BS-Anhang Nr. I 63.

© juris GmbH

Herausgeber

juris GmbH
Gutenbergstraße 23
Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 5866-0