Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium der Justiz
 
 

223-2-96

Verordnung
- Schulordnung -
über den Bildungsgang und die Abschlüsse der Sekundarschule
(Sek-VO)

Vom 5. Juni 1992
zuletzt geändert durch die Verordnung vom 12. Juli 2000 (Amtsbl. S. 1113).

Fundstelle: Amtsblatt 1992, S. 694

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungsdaten

1.

geändert durch Verordnung vom 29. Mai 1995 (Amtsbl. S. 780)

2.

geändert durch Art. 1 der Verordnung vom 08. Mai 1998 (Amtsbl. S. 454)

3.

geändert durch Art. 8 der Verordnung vom 19. April 2000 (Amtsbl. S. 726)

4.

geändert durch Art. 4 der Verordnung vom 12. Juli 2000 (Amtsbl. S. 1113)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Abschnitt I
Geltungsbereich

§ 1 Betroffene Schulen

Abschnitt II
Struktur des Bildungsganges

§ 2 Allgemeines
§ 3 Unterrichtsorganisation
§ 4 Aufnahme
§ 5 Unterrichtsangebot
§ 6 Wahlpflichtbereich
§ 7 Äußere Fachleistungsdifferenzierung

Abschnitt III
Zeugnisse

§ 8 Begriff des Zeugnisses
§ 9 Arten und Inhalte der Zeugnisse
§ 10 Zeugnisausgabe und Übermittlung der Zeugnisse an die Erziehungsberechtigten
§ 11 Leistungsbeurteilung
§ 12 Festsetzung der Zeugnisnoten
§ 13 Bewertung von Verhalten und Mitarbeit
§ 14 Zeugnisausstellung

Abschnitt IV
Versetzungen, Einstufung, Umstufung, Abschlüsse

§ 15 Allgemeine Grundsätze zur Versetzung
§ 16 Versetzung am Ende der Klassenstufe 6
§ 17 Versetzung am Ende der Klassenstufen 7, 8 und 9
§ 18 Berücksichtigung besonderer Umstände
§ 19 Abschlüsse und Berechtigungen
§ 20 Benachrichtigung der Erziehungsberechtigten bei gefährdeter Versetzung oder gefährdetem Abschluss
§ 21 Verfahren in der Orientierungsphase, Einstufung
§ 22 Umstufung in Klassenstufe 7
§ 23 Nichtversetzung, Nichterreichen des Abschlusses
§ 24 Besondere Bestimmungen für ehemalige Schüler einer Realschule oder eines Gymnasiums
§ 25Gleichstellung des Abgangszeugnisses nach dem Besuch der Klassenstufe 9 mit dem Abschlusszeugnis der Hauptschule
§ 26 Gleichstellung des Abgangszeugnisses nach dem Besuch der Klassenstufe 8 mit einem dem erfolgreichen Besuch der Klassenstufe 8 der Hauptschule entsprechenden Bildungsstand

Abschnitt V
Überspringen, Zurücktreten

§ 27 Überspringen einer Klassenstufe
§ 28 Freiwilliges Zurücktreten

Abschnitt VI
Abstimmungsverfahren der Klassenkonferenz

§ 29

Abschnitt VII
Schlussvorschriften

§ 30 Personenbezogene Bezeichnungen
§ 31In-Kraft-Treten
Anlage 1 Stundentafel der Sekundarschule
Wahlunterricht
Unterricht im Rahmen des Angebotes der Schule

I. Anmerkungen zur Stundentafel

II. Erläuterung der Fußnoten

III. Erläuterung der Klammer () bei einzelnen Wochenstunden der Klassenstufe 9: Die Schule kann entscheiden, ob in diesen Fächern äußere Fachleistungsdifferenzierung oder gemeinsamer Unterricht stattfindet.

IV. Erläuterung der Abkürzungen

Anlagen 2 bis 5





Auf Grund des § 33 Abs. 1 des Gesetzes Nr. 812 zur Ordnung des Schulwesens im Saarland (Schulordnungsgesetz: SchoG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. Mai 1985 (Amtsbl. S. 577), zuletzt geändert durch Gesetz vom 22. Januar 1992 (Amtsbl. S. 434) 1), verordnet das Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft:

© juris GmbH

Herausgeber

juris GmbH
Gutenbergstraße 23
Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 5866-0