Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium der Justiz
 
 

300-21

Gesetz zur ambulanten Resozialisierung und Opferhilfe
(AROG)
(Art. 1 des Gesetzes Nr. 1849)
vom 21. Januar 2015[1]

[1]Gem. Art. 5 des Gesetzes tritt das Gesetz am 1. Mai 2015 in Kraft.

Fundstelle: Amtsblatt 2015, S. 187

Ausgabe im Zusammenhang

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Abschnitt
Allgemeine Bestimmungen

§ 1 Anwendungsbereich
§ 2 Ziel und Aufgabe
§ 3 Grundsätze der Vernetzung und der Koordination
§ 4 Begriffsbestimmung

Abschnitt 2
Aufgaben der Resozialisierungsarbeit

§ 5 Aufgaben der ambulanten sozialen Dienste der Justiz auf dem Gebiet der Resozialisierungsarbeit
§ 6 Aufgaben der Gerichtshilfe
§ 7 Tätigwerden der Gerichtshilfe
§ 8 Wahrnehmung von Aufgaben der Bewährungshilfe
§ 9 Aufgaben der Bewährungshilfe
§ 10 Aufgaben der Aufsichtsstelle
§ 11 Aufgaben des Täter-Opfer-Ausgleichs
§ 12 Aufgaben der Haftentscheidungshilfe
§ 13 Aufgaben der Hilfe zur Vorbereitung der Entlassung und nachgehende Betreuung nach der Entlassung bei Freiheitsentzug

Abschnitt 3
Aufgaben der justiziellen Opferhilfe

§ 14 Aufgaben der ambulanten sozialen Dienste der Justiz auf dem Gebiet der justiziellen Opferhilfe
§ 15 Aufgaben der Betreuung und Begleitung von Zeuginnen und Zeugen

Abschnitt 4
Organisation

§ 16 Kompetenzzentrum der Justiz für ambulante Resozialisierung und Opferhilfe
§ 17 Qualifikation
§ 18 Ehrenamtliche Bewährungshelferinnen und -helfer
§ 19 Leitung des Kompetenzzentrums
§ 20 Leitung der Aufsichtsstelle
§ 21 Öffentliche Träger der Jugend- und Sozialhilfe
§ 22 Freie Träger der Straffälligenarbeit und Opferhilfe
§ 23 Weitere Leistungserbringer

Abschnitt 5
Aufsicht

§ 24 Aufsicht über das Kompetenzzentrum der Justiz für ambulante Resozialisierung und Opferhilfe

Abschnitt 6
Kriminologische Forschung

§ 25 Kriminologische Forschung, Evaluation

Abschnitt 7
Datenschutz

§ 26 Vorrang des Bundesrechts; Anwendung des Saarländischen Datenschutzgesetzes
§ 27 Zulässigkeit der Datenverarbeitung; Einwilligung
§ 28 Erhebung personenbezogener Daten
§ 29 Speichern, Verändern, Übermitteln und Nutzen personenbezogener Daten
§ 30 Datenübermittlung an die Einrichtungen des Justiz- und Maßregelvollzugs
§ 31 Zweckbindung
§ 32 Fristen für die Sperrung, Löschung

Abschnitt 8
Akteneinsicht, Schlussbestimmungen

§ 33 Akteneinsicht, Verschwiegenheit
§ 34 Verordnungsermächtigung





© juris GmbH

Herausgeber

juris GmbH
Gutenbergstraße 23
Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 5866-0