Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium der Justiz
 

7101-8

Verordnung
zur Regelung von Zuständigkeiten
nach dem Gesetz über die Mindestanforderungen an Unterkünfte für Arbeitnehmer

Vom 13. Februar 1974
geändert durch die Verordnung vom 24. Januar 2006 (Amtsbl. S. 174)

Fundstelle: Amtsblatt 1974, S. 234



Änderungsdaten

1.

geändert durch Verordnung vom 24. Januar 2006 (Amtsbl. S. 174)

Auf Grund des § 5 Abs. 3 des Landesorganisationsgesetzes (LOG) [1] vom 2. Juli 1969 (Amtsbl. S. 445) verordnet die Landesregierung zur Ausführung des Gesetzes über die Mindestanforderungen an Unterkünfte für Arbeitnehmer vom 23. Juli 1973 (Bundesgesetzbl. I S. 905) [2] :

[1]

Jetzige Fassung des LOG vgl. BS-Nr. 200-2.

[2]

Gesetz geändert durch Art. 21 Nr. 14 des Gesetzes vom 6. Juni 1994 (BGBl. I S. 1170).

§ 1

Zuständige Behörde im Sinne des § 139b Abs. 6 der Gewerbeordnung ist das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz. Im Bereich der Bergaufsicht tritt an Stelle des Landesamts für Umwelt- und Arbeitsschutz das Bergamt.

§ 2

Diese Verordnung tritt am Tag nach ihrer Verkündung in Kraft.

© juris GmbH

Herausgeber

juris GmbH
Gutenbergstraße 23
Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 5866-0