Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium der Justiz
 

7101-6

Verordnung zur Regelung von Zuständigkeiten nach der Verordnung über Arbeiten in Druckluft

Vom 13. Februar 1974
geändert durch die Verordnung vom 24. Januar 2006 (Amtsbl. S. 174)

Fundstelle: Amtsblatt 1974, S. 235



Änderungsdaten

1.

geändert durch Verordnung vom 24. Januar 2006 (Amtsbl. S. 174)

Auf Grund des § 5 Abs. 3 des Landesorganisationsgesetzes (LOG) vom 2. Juli 1969 (Amtsbl. S. 445) verordnet die Landesregierung zur Ausführung der Verordnung über Arbeiten in Druckluft (Druckluftverordnung) vom 4. Oktober 1972 (Bundesgesetzbl. I S. 1909) [1] :

 

[1]

Verordnung zuletzt geändert durch Art. 1 der Verordnung vom 19. Juni 1997 (BGBl. I S. 1384).

§ 1

Zuständige Behörde im Sinne des § 3 Abs. 1 und 3 , der §§ 5 , 6 , 7 Abs. 4 , des § 8 Abs. 1 und 2 , des § 12 Abs. 1 , des § 17 Abs. 1 und des § 18 Abs. 2 der Druckluftverordnung ist das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz. Im Bereich der Bergaufsicht tritt das Bergamt an die Stelle des Landesamtes.

§ 2

Zuständige Behörde im Sinne der §§ 13 , 15 Abs. 1 und 2 sowie des § 16 Abs. 1 der Druckluftverordnung ist der Staatliche Gewerbearzt im Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz.

§ 3

Diese Verordnung tritt am Tag nach ihrer Verkündung in Kraft.

© juris GmbH

Herausgeber

juris GmbH
Gutenbergstraße 23
Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 5866-0