Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium der Justiz
 

2124-1-3

Verordnung
über Zuständigkeiten nach dem Gesetz über die Weiterbildung
in den Gesundheits- und Altenpflegefachberufen
und die Ausübung des Berufs der Hebamme und des Entbindungspflegers

Vom 16. Juni 1999
zuletzt geändert durch das Gesetz vom 18. November 2010 (Amtsbl. I S. 1420)

Fundstelle: Amtsblatt 1999, S. 1078



Änderungsdaten

1.

geändert durch Verordnung vom 24. Januar 2006 (Amtsbl. S. 174)

2.

geändert durch Artikel 3 Abs. 9 des Gesetzes vom 18. November 2010 (Amtsbl. I. S. 1420)

Auf Grund des § 11 des Gesetzes über die Weiterbildung in den Gesundheits- und Altenpflegefachberufen und die Ausübung des Berufs der Hebamme und des Entbindungspflegers vom 25. November 1998 (Amtsbl. 1999 S. 142) verordnet das Ministerium für Frauen, Arbeit, Gesundheit und Soziales:

§ 1

Zuständige Behörde nach § 2 Abs. 2 und 3 , § 4 Abs. 1 , § 5 Abs. 2 und § 8 des Gesetzes über die Weiterbildung in den Gesundheits- und Altenpflegefachberufen und die Ausübung des Berufes der Hebamme und des Entbindungspflegers ist das Landesamt für Gesundheit und Verbraucherschutz.

§ 2

Die Verordnung tritt mit Wirkung vom 6. Februar 1999 in Kraft.

© juris GmbH

Herausgeber

juris GmbH
Gutenbergstraße 23
Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 5866-0