2127-3-1

Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für den Altenpflegehilfeberuf
(APHi-VO)

Vom 9. September 2003
zuletzt geändert durch die Verordnung vom 24. November 2015 (Amtsbl. I S. 894).

Fundstelle: Amtsblatt 2003, S. 2518

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungsdaten

1.

geändert durch Verordnung vom 24. Januar 2006 (Amtsbl. S. 174)

2.

geändert durch Gesetz vom 19. November 2008 (Amtsbl. S. 1930)

3.

§§ 9, 19, 20 und 21 geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 11. November 2010 (Amtsbl. I. S. 1417)

4.

§ 21 neu gefasst durch Artikel 8 der Verordnung vom 24.11.2015 (Amtsbl. I S. 894)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Abschnitt 1
Ausbildung

§ 1 Gliederung der Ausbildung
§ 2 Praktische Ausbildung

Abschnitt 2
Leistungsbewertung

§ 3 Teilnahmebescheinigung
§ 4 Benotung

Abschnitt 3
Prüfung

§ 5 Staatliche Prüfung
§ 6 Prüfungsausschuss Fachausschüsse
§ 7 Zulassung zur Prüfung
§ 8 Vornoten
§ 9 Schriftlicher Prüfungsteil
§ 10 Mündlicher Prüfungsteil
§ 11 Praktischer Prüfungsteil
§ 12 Niederschrift über die Prüfung
§ 13 Bestehen der Prüfung
Zeugnis
§ 14 Wiederholen der Prüfung
§ 15 Rücktritt von der Prüfung
§ 16 Versäumnisfolgen
Nichtabgabe der Aufsichtsarbeit
Unterbrechung der Prüfung
§ 17 Ordnungsverstöße und Täuschungsversuche
§ 18 Prüfungsunterlagen

Abschnitt 4
Erlaubniserteilung

§ 19 Erlaubnisurkunde
§ 20 Sonderregelungen für Personen mit Diplomen oder Prüfungszeugnissen aus einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaft oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum

Abschnitt 5
Schlussvorschrift

§ 21Inkrafttreten
Anlage 1
Anlage 2
Anlage 3
Anlage 4





Auf Grund von § 7 des Gesetzes über den Altenpflegehilfeberuf (AltPflHiG) vom 9. Juli 2003 (Amtsbl. S. 2050) verordnet das Ministerium für Frauen, Arbeit, Gesundheit und Soziales im Benehmen mit dem Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft: