2170-1-4

Rechtsverordnung
über die Heranziehung der örtlichen Träger der Sozialhilfe
sowie diesen zugehörigen Gemeinden
zur Durchführung von Aufgaben
des überörtlichen Trägers der Sozialhilfe
(Heranziehungs-VO)

Vom 2. Juli 1974
zuletzt geändert durch das Gesetz vom 21. November 2007 (Amtsbl. S. 2393)

Fundstelle: Amtsblatt 1974, S. 630

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungsdaten

1.

geändert durch Anlage Nr. 445 zum Gesetz Nr. 1327 vom 26. Januar 1994 (Amtsbl. S. 509)

2.

geändert durch Verordnung vom 02. März 1995 (Amtsbl. S. 374)

3.

geändert durch Art. 9 Abs. 21 des Gesetzes Nr. 1484 vom 07. November 2001 (Amtsbl. S. 2158)

4.

geändert durch Art. 5 des Gesetzes Nr. 1523 vom 09. Juli 2003 (Amtsbl. S. 1994)

5.

geändert durch Art. 12 des Gesetzes Nr. 1564 vom 08. März 2005 (Amtsbl. S. 438)

6.

geändert durch Gesetz vom 21. November 2007 (Amtsbl. S. 2393)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 1
§ 2
§ 3
§ 4
§ 5
§ 6
§ 7





Aufgrund des § 4 des Gesetzes zur Ausführung des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (AGSGB XII) vom 8. März 2005 (Amtsbl. S. 438)[1] in der jeweils geltenden Fassung verordnet das Ministerium für Justiz, Gesundheit und Soziales im Einvernehmen mit dem Ministerium für Inneres, Familie, Frauen und Sport und dem Ministerium der Finanzen:

[1]

AGSGB XII vgl. BS-Nr. 2170-1.