Anhang-I-92

Staatsvertrag
über die gemeinsame Einrichtung für Hochschulzulassung

Vom 17. März 2016

Fundstelle: Amtsblatt 2017, S. 428

Ausgabe im Zusammenhang

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Abschnitt 1
Aufgaben der Stiftung

Artikel 1 Gemeinsame Einrichtung für Hochschulzulassung
Artikel 2 Aufgaben der Stiftung; Dialogorientiertes Serviceverfahren
Artikel 3 Organe der Stiftung

Abschnitt 2
Serviceverfahren (Abschnitt 1, Artikel 2 Absatz 1 Nummer 1)

Artikel 4 Dienstleistungsaufgabe

Abschnitt 3
Zentrales Vergabeverfahren (Abschnitt 1, Artikel 2 Absatz 1 Nummer 2)

Artikel 5 Aufgaben im Zentralen Vergabeverfahren
Artikel 6 Kapazitätsermittlung und Festsetzung von Zulassungszahlen
Artikel 7 Einbeziehung von Studiengängen
Artikel 8 Auswahlverfahren
Artikel 9 Vorabquoten
Artikel 10 Hauptquoten
Artikel 11 Verfahrensvorschriften

Abschnitt 4
Verordnungsermächtigung, Beschlussfassung, Staatlich anerkannte Hochschulen

Artikel 12 Verordnungsermächtigung
Artikel 13 Beschlussfassung
Artikel 14 Staatlich anerkannte Hochschulen

Abschnitt 5
Finanzierung, Ordnungswidrigkeiten, Übergangs- und Schlussbestimmungen

Artikel 15 Finanzierung
Artikel 16 Ordnungswidrigkeiten
Artikel 17 Auflösung der Zentralstelle
Artikel 18 Übergangsvorschrift
Artikel 19 Schlussvorschriften





Das Land Baden-Württemberg,

der Freistaat Bayern,

das Land Berlin,

das Land Brandenburg,

die Freie Hansestadt Bremen,

die Freie und Hansestadt Hamburg,

das Land Hessen,

das Land Mecklenburg-Vorpommern,

das Land Niedersachsen,

das Land Nordrhein-Westfalen,

das Land Rheinland-Pfalz,

das Saarland,

der Freistaat Sachsen,

das Land Sachsen-Anhalt,

das Land Schleswig-Holstein und

der Freistaat Thüringen

(im Folgenden: „die Länder“ genannt)

schließen nachstehenden Staatsvertrag: