2124-1-1

Berufsordnung für Hebammen und Entbindungspfleger
(Hebammenberufsverordnung - HebBVO)

Vom 7. November 2000
geändert durch das Gesetz vom 8. März 2005 (Amtsbl. S. 438)

Fundstelle: Amtsblatt 2000, S. 2136

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungsdaten

1.

geändert durch Art. 7 des Gesetzes Nr. 1564 vom 08. März 2005 (Amtsbl. S. 438)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 1 Geltungsbereich
§ 2 Aufgaben
§ 3 Zusammenwirken mit Ärztinnen und Ärzten
§ 4 Anwendungen von Arzneimitteln
§ 5 Schweigepflicht
§ 6 Dokumentationspflicht
§ 7 Fortbildung
§ 8 Besondere Pflichten bei freiberuflicher Tätigkeit
§ 9 Verletzung von Berufspflichten
§ 10 In-Kraft-Treten
Anlage Richtlinie für die Dokumentation der Hebammenhilfe

1. Allgemeines

2. Schwangerschaftsvorsorge, Geburtsvorbereitung, Wochenpflege

3. Geburtshilfe






Auf Grund des § 9 Abs. 2 des Gesetzes über die Weiterbildung in den Gesundheits- und Altenpflegefachberufen und die Ausübung des Berufes der Hebamme und des Entbindungspflegers (WuHG) vom 25. November 1998 (Amtsbl. 1999 S. 142) verordnet das Ministerium für Frauen, Arbeit, Gesundheit und Soziales: