219-2-1

Verordnung
über die Ausführung von Katastervermessungen
durch Bedienstete und Beschäftigte von Vermessungsstellen

Vom 4. Dezember 2003
zuletzt geändert durch die Verordnung vom 4. Dezember 2012 (Amtsbl. I S. 462).

Fundstelle: Amtsblatt 2003, S. 3005

Geltungsbeginn: 14.12.2012, Geltungsende: 31.12.2020

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungsdaten

1.

geändert durch die Verordnung vom 13. März 2008 (Amtsbl. S. 546)

2.

§ 4 geändert durch die Verordnung vom 4. Dezember 2012 (Amtsbl. S. 462)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 1 Katastervermessungen einschließlich der Feststellung, Wiederherstellung und Abmarkung der Grundstücksgrenzen unter Aufnahme der Niederschrift über den Grenztermin
§ 2 Katastervermessungen ausschließlich der Feststellung, Wiederherstellung und Abmarkung der Grundstücksgrenzen unter Aufnahme der Niederschrift über den Grenztermin
§ 3 Erteilung und Erlöschen der Vermessungsgenehmigung
§ 4 In-Kraft-Treten, Außer-Kraft-Treten





Auf Grund des § 13 Abs. 5 (1) § 13 Abs. 5 SVermKatG aufgehoben durch Art. 1 Nr. 11 des Gesetzes vom 21. November 2007 (Amtsbl. 2008 S. 278). und des § 19 Abs. 6 (2) § 19 SVermKatG neu gefasst durch Art. 1 Nr. 15 des Gesetzes vom 21. November 2007 (Amtsbl. 2008 S. 278). des Saarländischen Gesetzes über die Landesvermessung und das Liegenschaftskataster (Saarländisches Vermessungs- und Katastergesetz - SVermKatG) vom 16. Oktober 1997 (Amtsbl. S. 1130), geändert durch Artikel 10 Abs. 13 des Gesetzes vom 7. November 2001 (Amtsbl. S. 2158)(3) , verordnet das Ministerium für Umwelt:

(3)

Jetzige Fassung des SVermKatG vgl. BS-Nr. 219-2.