2020-1-14

Neunte Verordnung
zur Übertragung von Aufgaben der Landesverwaltung auf die Mittelstädte
(Mittelstadtverordnung)

Vom 6. April 1992
zuletzt geändert durch die Verordnung vom 19. Juli 2017 (Amtsbl. I S. 678)

Fundstelle: Amtsblatt 1992, S. 511

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungsdaten

1.

geändert durch Art. 10 § 4 Abs. 6 des Gesetzes Nr. 1381 vom 27. November 1996 (Amtsbl. S. 1313)

2.

geändert durch Art. 2 des Gesetzes Nr. 1476 vom 13. Juni 2001 (Amtsbl. S. 1430)

3.

geändert durch Art. 3 des Gesetzes Nr. 1496 vom 20. März 2002 (Amtsbl. S. 990)

4.

geändert durch Art. 3 des Gesetzes Nr. 1496 vom 20. März 2002 (Amtsbl. S. 990)

5.

geändert durch Gesetz vom 05. April 2006 (Amtsbl. S. 726)

6.

geändert durch Gesetz vom 21. November 2007 (Amtsbl. S. 2393)

7.

§ 1 geändert durch § 18 Abs. 2 des Gesetzes vom 13. April 2011 (Amtsbl. I S. 206)

8.

§§ 1 und 2 geändert durch Artikel 4 des Gesetzes vom 18. Mai 2011 (Amtsbl. I S. 214)

9.

§ 1 geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 10. April 2013 (Amtsbl. I S. 96)

10.

§ 2 geändert durch Artikel 35 der Verordnung vom 12.11.2015 (Amtsbl. I S. 888)

11.

§ 1 geändert durch Artikel 2 der Verordnung vom 19.07.2017 (Amtsbl. I S. 678)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 1
§ 2





Auf Grund des § 7 des Kommunalselbstverwaltungsgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 18. April 1989 (Amtsbl. S. 557)[1] verordnet die Landesregierung:

[1]

Jetzige Fassung des KSVG vgl. BS-Nr. 2020-1