2128-6

Verordnung über die Entsorgung von pflanzlichen Abfällen außerhalb von Abfallentsorgungsanlagen
(Pflanzenabfallverordnung - PflanzAbfV)

Vom 31. August 1999

Fundstelle: Amtsblatt 1999, S. 1319

Ausgabe im Zusammenhang

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 1 Anwendungsbereich
§ 2 Verrottung pflanzlicher Abfälle
§ 3 Verbrennungsverbot und Ausnahmeregelungen
§ 4 Mindestanforderungen an das Verbrennen
§ 5 Anordnungsbefugnisse der Ortspolizeibehörden
§ 6 Ordnungswidrigkeiten
§ 7 In-Kraft-Treten, Außer-Kraft-Treten





Aufgrund des § 27 Abs. 3 des Gesetzes zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Beseitigung von Abfällen (Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz - KrW-/AbfG) vom 27. September 1994 (BGBl. I S. 2705), zuletzt geändert durch Gesetz vom 25. August 1998 (BGBl. I S. 2455, 2457) [1], in Verbindung mit § 39 Abs. 3 [2] und § 43 Saarländisches Abfallwirtschaftsgesetz [3] vom 26. November 1997 (Amtsbl. S. 1352,1356)[4] verordnet die Landesregierung:

[1]

KrW-/AbfG zuletzt geändert durch Art. 57 der Verordnung vom 29. Oktober 2001 (BGBl. I S. 2785).

[2]

Jetzt: § 34 Abs. 3 SAWG.

[3]

Jetzt: § 38 SAWG.

[4]

Jetzige Fassung des SAWG vgl. BS-Nr. 2128-2.