223-2-106

Verordnung
- Schulordnung -
über den Bildungsgang und die Abschlüsse der Erweiterten Realschule
(ERS-VO)

Vom 29. Januar 1997
in der Fassung der Bekanntmachung vom 24. August 2000 (Amtsbl. S. 1690),
zuletzt geändert durch die Verordnung vom 4. August 2014 (Amtsbl. I S. 343).

Fundstelle: Amtsblatt 2000, S. 1690

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungsdaten

1.

geändert durch Art. 2 der Verordnung vom 08. Mai 1998 (Amtsbl. S. 454)

2.

geändert durch Art. 3 der Verordnung vom 19. April 2000 (Amtsbl. S. 726)

3.

geändert durch Art. 1 der Verordnung vom 12. Juli 2000 (Amtsbl. S. 1113)

4.

geändert durch Verordnung vom 27. Juni 2001 (Amtsbl. S. 1282)

5.

geändert durch Verordnung vom 08. August 2001 (Amtsbl. S. 1404)

6.

geändert durch Art. 3 der Verordnung vom 15. Juli 2002 (Amtsbl. S. 1493)

7.

geändert durch Art. 17 der Verordnung vom 04. Juli 2003 (Amtsbl. S. 1910)

8.

geändert durch Art. 2 der Verordnung vom 03. Februar 2004 (Amtsbl. S. 536)

9.

geändert durch Verordnung vom 12. August 2005 (Amtsbl. S. 1320), ber. S. 1438)

10.

geändert durch Verordnung vom 28. Juli 2006 (Amtsbl. S. 1441).

11.

geändert durch Art. 3 der Verordnung vom 09. August 2007 (Amtsbl. S. 1650)

12.

geändert durch Art. 9 der Verordnung vom 05. August 2008 (Amtsbl. S. 1318)

13.

geändert durch Art. 9 der Verordnung vom 06. August 2009 (Amtsbl. S. 1389)

14.

mehrfach geändert durch Artikel 9 der Verordnung vom 04.08.2014 (Amtsbl. I S. 343)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Abschnitt I
Geltungsbereich

§ 1 Betroffene Schulen

Abschnitt II
Struktur des Bildungsganges

§ 2 Bildungsziel
§ 3 Aufnahme
§ 4 Unterrichtsangebot
§ 5 Unterrichtsorganisation
§ 5aFördermaßnahmen

Abschnitt III
Zeugnisse

§ 6 Begriff des Zeugnisses
§ 7 Arten und Inhalte der Zeugnisse
§ 8 Zeugnisausgabe und Übermittlung der Zeugnisse an die Erziehungsberechtigten,
Möglichkeit ergänzender Erläuterungen
§ 9 Leistungsbeurteilung
§ 10 Festsetzung der Zeugnisnoten
§ 11 Bewertung von Verhalten und Mitarbeit
§ 12 Zeugnisausstellung

Abschnitt IV
Versetzung, Einstufung, Umstufung

§ 13 Allgemeine Grundsätze zur Versetzung
§ 14 Versetzung am Ende der Klassenstufe 5 sowie am Ende der Klassenstufen 7 und 8 des auf den Erwerb des Hauptschulabschlusses bezogenen Bildungsganges
§ 15 Versetzung am Ende der Klassenstufen 7, 8 und 9 des auf den Erwerb des mittleren Bildungsabschlusses bezogenen Bildungsganges
§ 16 Berücksichtigung besonderer Umstände
§ 17 Benachrichtigung der Erziehungsberechtigten bei gefährdeter Versetzung oder gefährdetem Abschluss
§ 18 Verfahren in der Orientierungsphase, Einstufung
§ 19Umstufung in den Klassenstufen 7 bis 9
§ 20 Nichtversetzung, Nichterreichen des Abschlusses
§ 21 Besondere Bestimmungen für ehemalige Schüler/Schülerinnen eines Gymnasiums
§ 22 Zuerkennung des Hauptschulabschlusses nach dem Besuch der Klassenstufe 9 des auf den Erwerb des mittleren Bildungsabschlusses bezogenen Bildungsganges
§ 23 Gleichstellung des Abgangszeugnisses nach dem Besuch der Klassenstufe 8 mit dem erfolgreichen Besuch der Klassenstufe 8 eines zum Hauptschulabschluss führenden Bildungsganges

Abschnitt V
Überspringen, Zurücktreten

§ 24 Überspringen einer Klassenstufe
§ 25 Freiwilliges Zurücktreten

Abschnitt VI
Abschlüsse und Berechtigungen

§ 26 Arten der Abschlüsse und Berechtigungen
§ 27 Hauptschulabschluss
§ 28 Hauptschulabschluss mit der Berechtigung zum Übergang in eine zweijährige Berufsfachschule
§ 29 Mittlerer Bildungsabschluss
§ 30 Mittlerer Bildungsabschluss mit der Berechtigung zum Übergang in eine gymnasiale Oberstufe

Abschnitt VII
Abstimmungsverfahren der Klassenkonferenz

§ 31

Abschnitt VIII
Schlussvorschriften

§ 32 Personenbezogene Bezeichnungen
§ 33 Inkrafttreten
Anlage 1.1
Anlage 1.2 Stundentafel der Erweiterten Realschule
Anlage 1.3
Anlage 2.0 Zeugnisformulare
Anlage 2.1
Anlage 2.2
Anlage 2.3
Anlage 2.4
Anlage 2.5
Anlage 2.6
Anlage 2.7
Anlage 2.8
Anlage 2.9
Anlage 2.10
Anlage 2.11
Anlage 2.12
Anlage 2.13
Anlage 2.14
Anlage 2.15
Anlage 2.17
Anlage 2.19
Anlage 2.20
Anlage 2.21
Anlage 2.22
Anlage 2.23
Anlage 2.24
Anlage 2.25
Anlage 2.25a
Anlage 2.26
Anlage 2.26a
Anlage 2.26 b
Anlage 2.27
Anlage 2.28
Anlage 2.29
Anlage 2.30
Anlage 2.31
Anlage 2.32
Anlage 3
Anlage 4
Anlage 5





Auf Grund des § 33 Abs. 1 und 2 des Gesetzes zur Ordnung des Schulwesens im Saarland (Schulordnungsgesetz: SchoG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 21. August 1996 (Amtsbl. S. 846; 1997 S. 147), zuletzt geändert durch Gesetz vom 7. Juni 2000 (Amtsbl. S. 1018), verordnet das Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft: