2170-15

Gesetz Nr. 1541 zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen im Saarland
(Saarländisches Behindertengleichstellungsgesetz - SBGG)

Vom 26. November 2003
zuletzt geändert durch das Gesetz vom 15. Juli 2015 (Amtsbl. I S. 632).

Fundstelle: Amtsblatt 2003, S. 2987

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungsdaten

1.

geändert durch Gesetz vom 15.02.2006 (Amtsbl. S. 474, 530)

2.

geändert durch Artikel 4 Abs. 1 des Gesetzes vom 15.07.2015 (Amtsbl. I S. 632)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 1 Gesetzesziel
§ 2 Behinderte Frauen
§ 3 Begriffsbestimmungen
§ 4 Geltungsbereich
§ 5 Benachteiligungsverbot
§ 6 Sicherung der Teilhabe
§ 7 Gestaltung von Bescheiden und Vordrucken
§ 8 Barrierefreie Informationstechnik
§ 9 Barrierefreie Medien
§ 10 Herstellung von Barrierefreiheit in den Bereichen Bau und Verkehr
§ 11 Gebärdensprache und andere Kommunikationsmittel
§ 12 Zielvereinbarungen
§ 13 Beweislastumkehr
§ 14 Verbandsklagerecht
§ 15 Bestellung einer oder eines Landesbeauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen
§ 16 Aufgaben der oder des Landesbeauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen
§ 17 Landesbeirat für die Belange von Menschen mit Behinderungen
§ 18 Aufgaben und Befugnisse des Landesbeirats für Menschen mit Behinderungen
§ 19 Beteiligung auf kommunaler Ebene
§ 20 Berichtspflicht
§ 21 Übergangsbestimmungen
§ 22 In-Kraft-Treten