7845-12

Verordnung
über Zuständigkeiten nach dem Schulobstgesetz
(Schulobstverordnung - SchulObVO)

Vom 14. Oktober 2009
geändert durch die Verordnung vom 8. Dezember 2015 (Amtsbl. I S. 2219).

Fundstelle: Amtsblatt 2009, S. 1678

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungen

1.

§ 5 geändert durch Artikel 16 der Verordnung vom 08. Dezember 2015 (Amtsbl. I S. 2219)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 1 Allgemeine Zuständigkeit
§ 2 Besondere Zuständigkeit
Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten
§ 3 Zuständigkeit sonstiger Behörden
§ 4 Flankierende Maßnahmen
§ 5 Inkrafttreten





Auf Grund des § 5 Absatz 3 des Landesorganisationsgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 27. März 1997 (Amtsbl. S. 410), zuletzt geändert durch Artikel 6 Absatz 1 des Gesetzes vom 21. November 2007 (Amtsbl. 2008 S. 278) und Artikel 5 Absatz 9 des Gesetzes vom 21. November 2007 (Amtsbl. S. 2393) und des § 36 Absatz 2 Satz 1 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten in der Fassung der Bekanntmachung vom 19. Februar 1987, (BGBl. I S. 602), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 29. Juli 2009 (BGBl. I S. 2353), verordnet die Landesregierung

zur Ausführung

-

des Gesetzes zur Durchführung gemeinschaftsrechtlicher Vorschriften über das Schulobstprogramm (Schulobstgesetz-SchulObG) vom 24. September 2009 (BGBl. I S. 3152-3153)

sowie zur Durchführung

-

der Vorschriften über die Gewährung einer Beihilfe für die Abgabe von Obst und Gemüse, verarbeitetem Obst und Gemüse sowie Bananenerzeugnissen an Kinder nach Teil II Titel I Kapitel IV Abschnitt 4a der Verordnung (EG) Nr. 1234/2007 des Rates vom 22. Oktober 2007 über eine gemeinsame Organisation der Agrarmärkte und mit Sondervorschriften für bestimmte landwirtschaftliche Erzeugnisse (ABl. L 299 vom 16. November 2007, S. 1), die zuletzt durch die Verordnung (EG) Nr. 13/2009 des Rates vom 18. Dezember 2008 (ABl. L 5 vom 9. Januar 2009, S.1) geändert worden ist,

-

der nach Artikel 103h der Verordnung (EG) Nr. 1234/2007 erlassenen Verordnung (EG) Nr. 288/2009 der Kommission vom 7. April 2009 mit Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EG) Nr. 1234/2007 des Rates hinsichtlich der Gewährung einer Gemeinschaftsbeihilfe für die Abgabe von Obst und Gemüse, verarbeitetem Obst und Gemüse sowie von Bananenerzeugnissen an Kinder in schulischen Einrichtungen im Rahmen eines Schulobstprogramms (Abl. L 94 vom 8. April 2009, S. 38):