762-1-1

Verordnung über die Wahl von Bediensteten der Sparkassen
und der Landesbank Saar - Girozentrale in den Verwaltungsrat

Vom 14. Oktober 1975
zuletzt geändert durch das Gesetz vom 8. Oktober 2003 (Amtsbl. S. 2874)

Fundstelle: Amtsblatt 1975, S. 1146

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungsdaten

1.

geändert durch Verordnung vom 22. Juli 1986 (Amtsbl. S. 630)

2.

geändert durch Anlage Nr. 486 zum Gesetz Nr. 1327 vom 26. Januar 1994 (Amtsbl. S. 509)

3.

geändert durch Art. 23 des Gesetzes Nr. 1533 vom 8. Oktober 2003 (Amtsbl. S. 2874)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Erster Abschnitt
Wahlen bei den Sparkassen

§ 1 Wahlberechtigung
§ 2 Wählbarkeit
§ 3 Wahltag
§ 4 Wahlvorstand
§ 5 Bekanntmachungen des Wahlvorstands
§ 6 Wählerverzeichnis
§ 7 Wahlausschreiben
§ 8 Wahlvorschläge
§ 9 Stimmabgabe
§ 10 Schriftliche Stimmabgabe
§ 11 Feststellung des Wahlergebnisses
§ 12 Wahlniederschrift
§ 13 Mitteilung des Wahlergebnisses
§ 14 Aufbewahrung der Wahlunterlagen
§ 15 Ersatzmitglieder
§ 16 Anfechtbarkeit
§ 17 Wahlen bei der Vereinigung von Sparkassen

Zweiter Abschnitt
Wahlen bei der Landesbank Saar - Girozentrale

§ 18

Dritter Abschnitt
Schlussvorschriften

§ 19 (aufgehoben)
§ 20 Berechnung von Fristen
§ 21 In-Kraft-Treten





Auf Grund der §§ 9 Abs. 3 Satz 3 [1] und 31 Abs. 4 Satz 3 [2] des Saarländischen Sparkassengesetzes (SSpG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14. Juli 1975 (Amtsbl. S. 930) wird im Einvernehmen mit dem Minister für Inneres und Sport verordnet:

[1]

Jetzt § 10 Abs. 3 Satz 3 SSpG .

[2]

Jetzt § 35 Abs. 4 Satz 3 SSpG .