2185-6

Saarländisches Spielbankgesetz
(SpielbG-Saar)

Vom 20. Juni 2012*
zuletzt geändert durch das Gesetz vom 22. August 2018 (Amtsbl. I S. 674)

*Verkündet als Artikel 4 des Gesetzes Nr. 1772 zur Neuregelung des Glücksspielwesens im Saarland vom 20. Juni 2012.

Fundstelle: Amtsblatt 2012, S. 156

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungen

1.

§§ 11, 14, 15 und 17 geändert, §§ 18, 19 und 20 neu gefasst durch Artikel 1 des Gesetzes vom 4. Dezember 2013 (Amtsbl. I S. 323)

2.

§§ 6, 12 und 21 geändert durch Gesetz vom 30. November 2016 (Amtsbl. I 2017 S. 2)

3.

§§ 8, 9, 10 und 11 geändert durch Artikel 16 des Gesetzes vom 22. August 2018 (Amtsbl. I S. 674)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Abschnitt 1
Ziele, Staatliches Glücksspiel als ordnungsrechtliche Aufgabe

§ 1 Ziele
§ 2 Staatliches Glücksspiel als ordnungsrechtliche Aufgabe

Abschnitt 2
Suchtprävention und Suchthilfe, Suchtforschung

§ 3 Suchtprävention und Suchthilfe
§ 4 Suchtforschung

Abschnitt 3
Erlaubnis und Betrieb von Spielbanken

§ 5 Erlaubnis von Spielbanken
§ 6 Erlaubnisverfahren
§ 7 Schutz Minderjähriger und gesperrter Spieler
§ 8 Spielersperre
§ 9 Sperrdatei (Störersperre)
§ 10 Auskunftsrechte, Gästedatei
§ 11 Videoüberwachung
§ 12 Aufsicht
§ 13 Spielbankordnung
§ 14 Spielbankabgabe
§ 15 Weitere Leistung und Gewinnabgabe
§ 16 Zuwendungen, Tronc
§ 17 Abgabenrechtliche Pflichten des Spielbankunternehmens, Entstehung und Fälligkeit der Abgaben
§ 18 Verwaltung der Spielbankabgabe, der weiteren Leistung und der Gewinnabgabe
§ 19 Steuerbefreiung
§ 20 Gemeindeanteil an der Spielbankabgabe,
der weiteren Leistung und der Gewinnabgabe
§ 21 Ordnungswidrigkeiten
§ 22 Einschränkung von Grundrechten
§ 23 Gebühren