Anhang II 28

Ausführungsvereinbarung
zur Rahmenvereinbarung Forschungsförderung
über die gemeinsame Förderung von Einrichtungen der wissenschaftlichen Forschung
- Ausführungsvereinbarung Forschungseinrichtungen (AV-FE) -

Vom 5./6. Mai 1977 [1]

[1]GMBl. S. 430.- Die Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sind der Ausführungsvereinbarungdurch Art. 1 Abs. 1 Nr. 1.4 der Vereinbarung vom 17./21. Dezember 1990 mit Wirkung vom 1. Januar 1991 beigetreten (GMBl. 1991 S. 84); geändert durch Art. 2 der Vereinbarung vom 18. Dezember 1996 (BAnz 1997 S. 6.362), Vereinbarung vom 20. März/7. April 1997 (BAnz S. 6.362), Art. 2 der Vereinbarung vom 24. Oktober/3. November 1997 (vgl. Bekanntmachung vom 17. November 1997 in BAnz S. 14.162) und Art. 2 der Vereinbarung vom 25. Oktober 2001 (BAnz S. 25.218).

Fundstelle: Amtsblatt 1977, S. 430

Ausgabe im Zusammenhang

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 1 Gegenstand und Voraussetzung der gemeinsamen Förderung
§ 2 Ziele der gemeinsamen Förderung
§ 3 Größenordnung des Zuwendungsbedarfs
§ 4 Zuwendungen
§ 5 Vertretung der Vertragschließenden
§ 6 Länderanteil
§ 7 Ende der gemeinsamen Förderung
§ 8 Laufzeit, In-Kraft-Treten
Anlage





Die Bundesregierung und die Regierungen der Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen schließen aufgrund des Artikels 2 Abs. 3 der Rahmenvereinbarung zwischen Bund und Ländern über die gemeinsame Förderung der Forschung nach Artikel 91b des Grundgesetzes (Rahmenvereinbarung Forschungsförderung) [2] zu Artikel 2 Abs. 1 Nr. 5 und 6 dieser Rahmenvereinbarung folgende Ausführungsvereinbarung:

[2]

Vgl. BS-Anhang II 19.