223-2-49

Verordnung - Schul- und Prüfungsordnung -
über die Ausbildung und Prüfung an Höheren Berufsfachschulen
für Wirtschaftsinformatik im Saarland
(APO-HBFS-WI)

Vom 16. September 1985
zuletzt geändert durch die Verordnung vom 4. Juli 2003 (Amtsbl. S. 1910).

Fundstelle: Amtsblatt 1985, S. 955

Ausgabe im Zusammenhang

Änderungsdaten

1.

geändert durch Verordnung vom 02. November 1987 (Amtsbl. S. 1260) mit Neufassung der Anlage 1

2.

geändert durch Verordnung vom 25. September 1990 (Amtsbl. S. 1065)

3.

geändert durch Verordnung vom 13. Mai 1992 (Amtsbl. S. 563) mit Neufassung der Anlage 1

4.

geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 30. April 1996 (Amtsbl. S. 440)

5.

geändert durch Verordnung vom 20. April 1999 (Amtsbl. S. 694) mit Neufassung der Anlage 1

6.

geändert durch Art. 4 der Verordnung vom 14. Juni 2000 (Amtsbl. S. 1098)

7.

geändert durch Art. 14 der Verordnung vom 21. November 2000 (Amtsbl. S. 2035)

8.

geändert durch Art. 37 der Verordnung vom 04. Juli 2003 (Amtsbl. S. 1910)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Abschnitt I
Geltungsbereich

§ 1 Betroffene Schulen

Abschnitt II
Ausbildung

a) Allgemeine Bestimmungen

§ 2 Ziel der Ausbildung
§ 3 Dauer, Gliederung und Gegenstand der Ausbildung
§ 4 Betriebspraktikum
§ 5 Hausarbeit

b) Aufnahme

§ 6 Aufnahmevoraussetzungen
§ 7 Aufnahmeverfahren
§ 8 Vergabeverfahren
§ 8a Aufnahme ohne Hochschulreife bei besonderer beruflicher Qualifikation

c) Schulzeugnisse

§ 9Zeugnisarten, Zeugnisausstellung
§ 10 Zeugnisnoten und sonstige Zeugniseintragungen
§ 11Festsetzung der Zeugnisnoten
§ 12 Zeugnisausgabe
§ 13

Abschnitt III
Staatliche Abschlussprüfung

a) Allgemeine Bestimmungen

§ 14 Zweck der Prüfung
§ 15 Gliederung der Prüfung
§ 16 Prüfungstermine
§ 17 Zulassung zur Prüfung, Rücktritt und Säumnis
§ 18 Teilnahme von Schulfremden
§ 19 Prüfungsfächer
§ 20 Hausarbeits- und Prüfungsnoten
§ 21 Prüfungsliste
§ 22 Festsetzung der Vornoten

b) Schriftliche Prüfung

§ 23 Gegenstand der schriftlichen Prüfung
§ 24 Prüfungsaufgaben, Bearbeitungszeit
§ 25 Auswahl der Prüfungsaufgaben
§ 26 Durchführung der schriftlichen Prüfung
§ 27 Beurteilung der Prüfungsarbeiten

c) Mündliche Prüfung

§ 28 Prüfungskommission
§ 29 Gegenstand der mündlichen Prüfung
§ 30 Umfang der mündlichen Prüfung
§ 30a Festsetzung der Hausarbeitsnoten
§ 31 Bekanntgabe der bisherigen Prüfungsergebnisse
§ 32 Äußere Vorbereitung der mündlichen Prüfung
§ 33 Durchführung der mündlichen Prüfung

d) Abschluss der Prüfung

§ 34 Festsetzung der Endnoten
§ 35 Ergebnis der Abschlussprüfung
§ 36 Abschlusszeugnis, Urkunde über die Berufsbezeichnung
§ 37 Abgangszeugnis

e) Besondere Bestimmungen

§ 37aNachteilsausgleich für behinderte Prüflinge
§ 38 Wiederholung der Abschlussprüfung
§ 39 Täuschungsversuche und Verstöße gegen die Ordnung
§ 40 Verschwiegenheitspflicht

Abschnitt IV
Schlussvorschriften

§ 41 Personenbezogene Bezeichnungen
§ 42 In-Kraft-Treten
Anlage 1 Stundentafel der Höheren Berufsfachschule für Wirtschaftsinformatik
Anlage 2
Anlage 3
Anlage 4.1
Anlage 4.2
Anlage 5





Auf Grund des § 33 Abs. 1 des Gesetzes Nr. 812 zur Ordnung des Schulwesens im Saarland (Schulordnungsgesetz: SchoG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. Mai 1985 (Amtsbl. S. 577) verordnet der Minister für Bildung, Kultur und Wissenschaft: