2126-4

Verordnung
über Zuständigkeit nach dem Gesetz zur wirtschaftlichen Sicherung
der Krankenhäuser und zur Regelung der Krankenhauspflegesätze
- KHG

Vom 25. November 1986
zuletzt geändert durch die Verordnung vom 24. Januar 2006 (Amtsbl. S. 174)

Fundstelle: Amtsblatt 1986, S. 1076



Änderungsdaten

1.

geändert durch Anlage Nr. 841 zum Gesetz Nr. 1327 vom 26 Januar 1994 (Amtsbl. S. 509)

2.

geändert durch Verordnung vom 24. Januar 2006 (Amtsbl. S. 174)

Auf Grund des § 5 Abs. 3 des Landesorganisationsgesetzes (LOG) vom 2. Juli 1969 (Amtsbl. S. 445), zuletzt geändert durch Gesetz vom 31. Januar 1979 (Amtsbl. S. 147) verordnet die Landesregierung:

§ 1

Zuständig für die Ausführung des Krankenhausfinanzierungsgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 10. April 1991 (BGBl. I S. 886), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 15. Dezember 2004 (BGBl. I S. 3439), in seiner jeweils geltenden Fassung ist das Ministerium für Justiz, Gesundheit und Soziales.

§ 2

Diese Verordnung tritt am 1. Oktober 1986 in Kraft.