317-3

Verordnung über die Bestimmung der land- und forstwirtschaftlichen
Berufsvertretung bei gerichtlichen Verfahren in Landwirtschaftssachen

Vom 21. März 1962

Fundstelle: Amtsblatt 1962, S. 224



Auf Grund des § 32 Abs. 3 des Gesetzes über das gerichtliche Verfahren in Landwirtschaftssachen vom 21. Juli 1953 (Bundesgesetzbl. I S. 667) in der Fassung des Gesetzes über Maßnahmen zur Verbesserung der Agrarstruktur und zur Sicherung land- und forstwirtschaftlicher Betriebe (Grundstücksverkehrsgesetz - GrdstVG) vom 28. Juli 1961 (Bundesgesetzbl. I S. 1091) [1] verordnet die Landesregierung:

[1]

Gesetz zuletzt geändert durch Art. 15 des Gesetzes vom 27. Juli 2001 (BGBl. I S. 1887).

§ 1

Land- und forstwirtschaftliche Berufsvertretung bei gerichtlichen Verfahren in Landwirtschaftssachen ist die Landwirtschaftskammer für das Saarland.

§ 2

Diese Verordnung tritt am Tag nach ihrer Verkündung in Kraft.